Teilstationäre und stationäre Behandlung Psychiatrie und Psychotherapie III

Für die tagesklinische und stationäre Behandlung stehen mit verschiedenen Therapieschwerpunkten zur Verfügung:

  • 4 offene Behandlungsstationen mit jeweils 20 Therapieplätzen
  • 2 geschützte Behandlungsstationen mit jeweils ebenfalls 20 Therapieplätzen für besonders schwer erkrankte und gefährdete Patienten und Patientinnen.
  • Behandlungszentrum Eitorf mit einer offenen Behandlungsstation mit 26 Therapieplätzen und einer Tagesklinik mit 14 Therapieplätzen

Die Stationen bestehen überwiegend aus Einzelzimmern mit eigener Toilette und Duschgelegenheit (Nasszelle).

Die bauliche Struktur der Stationen ermöglich durch ihre Architektur sowohl Begegnung als auch Rückzug in die Privatsphäre.

Jenseits des Angebotes des Gesamtklinikums (siehe Behandlungsangebote) verfügen alle Stationen über unterschiedliche Tages- und Gruppenräume (mit der Möglichkeit zu Gesellschaftsspielen, Tischtennis, Heimtrainer, Tischfußball und vielem anderen mehr).

Jede Station verfügt über einen Raucherraum, ansonsten ist der gesamte Abteilungsbereich Nichtraucherzone.