Zum Inhalt springen

DynaLIVE - stationsintegrierte aufsuchende Behandlung

Ein grüner Kubus, auf einer Spitze stehend, mit dem Schriftzug DynaLIVE - Dynamisch Lebensnahe Integrierte Versorgung. Es ist das Logo des Modellvorhabens.
Bild-Großansicht

Im Rahmen des Modellprojektes „DynaLIVE“ (Dynamische, lebensnahe, integrative Versorgung) bieten wir ab sofort in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse, der Barmer, der DAK Gesundheit, der KKH, der HEK (Hanseatische Krankenkasse) und der hkk-Krankenkasse eine stationsintegrierte und aufsuchende Behandlung an.

Behandlung ohne festen Klinikaufenthalt

Stationsintegriert? Was bedeutet das?

Als Patientin oder Patient kommen Sie entsprechend einer ganz individuellen Vereinbarung lediglich zu einzelnen Terminen in die Klinik - ohne hier zu schlafen und das Gefühl einer stationären Aufnahme zu haben. Bei diesen Terminen handelt es sich beispielsweise um Einzelpsychotherapie, Familientherapie, Bewegungstherapie oder Ergotherapie. So ist eine wesentlich bessere Kombination mit dem regulären Alltag möglich. Die Jugendlichen können folglich mehr Zeit zu Hause verbringen und gleichzeitig individuelle Therapieleistungen, die früher nur während eines stationären Aufenthaltes möglich waren, nutzen. Hierzu erstellen wir einen individuellen wöchentlichen Behandlungsplan für unsere Patientinnen und Patienten. Im Anschluss an die stationsintegrierte Behandlung erfolgt die Weiterbehandlung, wie gewohnt, bei ambulanten Ärztinnen und Ärzten bzw. Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten.

Das aufsuchende Angebot ThimA (Therapie im Alltag) bietet die Möglichkeit psychiatrische, psychosomatische oder psychische Schwierigkeiten zu Hause zu behandeln. Angeboten werden psychotherapeutische oder heilpädagogische Behandlungen zu Hause und ggf. Intervention in der Schule oder im Kindergarten. Darüber hinaus kann auch lediglich eine Diagnostik zu Hause, in der Schule oder im Kindergarten durchgeführt werden.

Die Indikation sowohl für eine stationsintegrierte Behandlung als auch für ein aufsuchendes Angebot prüfen wir im Rahmen eines Termins in unserer Ambulanz sowohl im Behandlungszentrum Bonn als auch in Behandlungszentrum in Euskirchen.