Ausflug ins Phantasialand

Der Besuch des Phantasialands in Brühl gehört eindeutig zu den Highlights der jährlich stattfindenden Aktivitäten.

Die Kinder aller drei Stationen der Abteilung für Sprach- und Entwicklungsstörungen fieberten auch in diesem Jahr dem Tag entgegen und brachen morgens fröhlich und gespannt mit dem Bus in Richtung Brühl auf. Dort angekommen war es gar nicht so einfach zu entscheiden, was als erstes gemacht werden sollte.

Pferdekarussell, Colorado-Adventure-Achterbahn, Atlantis, Wildwasserbahn, Wooze Town, Temple of the Night Hawk, Silbermiene und noch viele andere Attraktionen standen auf dem Programm. Aber da wir einen ganzen Tag Zeit hatten, konnten wir doch sehr vieles ausprobieren und alle Kinder kamen zu ihrem Recht.

Da das Wetter es in diesem Jahr wirklich gut mit uns meinte, konnten wir uns gemütliche Bänke im Freien suchen und dort unsere Lunchpakete auspacken. Gut gestärkt ging es dann weiter zum See, wo wir das Wakobato stürmten. Der Rückweg aus diesem Teil des Freizeitparks war ein kleines Abenteuer, denn es galt, über dem Wasser auf Baumstämmen zu balancieren, wobei lediglich gespannte Seile Halt boten.

Zurück in Bonn waren sich dann alle einig: Das war ein superschöner Tag, an den wir noch lange denken werden!!!

Nach oben